Drohne Multikopter im Flug mit Kamera
Andreas Schober / SkyscreamAir.de

Drohnen im Handwerk

Ihr Weg zum Kenntnisnachweis nach §21d LuftVO mit Praxis-Workshop: Flugeinweisung, Datenerfassung & -verarbeitung

Wer mit einer Drohne über 2 kg Startmasse fliegen möchte, muss den theoretischen Kenntnisnachweis – den sogenannten „Drohnenführerschein“ – besitzen.

Der Einsatz von Drohnen im Handwerk bietet vielfältige und kreative Anwendungsmöglichkeiten im Bau- und Ausbaugewerke.

Alle haben eines gemeinsam:

  • Zeitersparnis
  • Erhöhte Arbeitssicherheit
  • Auswertung von genauen Daten am Computer mit gezielter Analyse

Dies sind nur ein paar Vorteile für Ihren Handwerksbetrieb, die Sie an Ihre Kunden weitergeben können. Mit dem Kenntnisnachweis nach §21d der Luftverkehrsordnung (LuftVO) – besser bekannt unter „Drohnenführerschein“ - sind Sie berechtigt, Drohnen als Ihre neuen „Mitarbeiter“ anzustellen.

Steigen Sie ein und starten Sie durch!



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Ziel

Dieses Seminar bereitet Sie zielgenau auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis nach §21d LuftVO vor.
Bei erfolgreich bestandener Prüfung können Sie erworbenes Theoriewissen direkt am Praxistag umsetzen.

Sie lernen Daten mittels einer Drohne zu erfassen und wie Sie diese anschließend für Ihr Gewerk verarbeiten und analysieren.

Zielgruppe

Handwerker/innen aus dem Bereich Bau und Ausbau:

  • Dachdeckerhandwerk
  • Spengler/Klempner
  • Zimmerer
  • Elektrotechnik
  • Installateur- und Heizungsbau
  • Alle Interessierte über 16 Jahre, die den Kenntnisnachweis
    nach §21d LuftVO erlangen möchten.

Drohnen im Handwerk Kompetenzzentrum für Energietechnik Handwerkskammer Unterfranken
Andreas Schober | Skyscreamair

Inhalt

Vorbereitung zum Kenntnisnachweis mit anschließender Prüfung (Theorie-Tag):

  • Luftrecht
    Gesetzliche Grundlagen, Aufstiegserlaubnis, Flugbeschränkungs- und Gefahrengebiete, Flugverbotszonen, Kennzeichnungspflicht, u.a.
  • Meteorologie
    Grundlagen der Meteorologie, Besondere Wetterlagen, Einsatzgrenzen, örtliche und aktuelle Gegebenheiten
  • Flugbetrieb und Navigation
    Flugvorbereitung, Risikobeurteilung des Einsatzes, Absperrung oder Absicherung des Aufstiegsortes, Einholung von Freigaben, Abgabe von Meldungen, u.a.

Praktische Einweisung in den Drohnenflug mit Tipps und Tricks, sowie Datenerfassung und -verarbeitung (Praxis-Tag)

  • Grundeinstellungen an der Fernbedienung und Drohne
  • Inbetriebnahme und Einstellungen
  • Flugvorbereitung
  • Risikobewertung
  • Einrichtung Start- und Landeplatz
  • Fliegen im Flugmodus 2
  • Fliegen im intelligenten Flugmodus
  • Verhalten bei Notfällen
  • und vieles mehr

Die Praxisschulung erfolgt mit der Schulungsdrohne oder Ihrer eigenen Drohne.

Voraussetzungen

Diese Dokumente müssen an der Prüfung im Original vorgelegt werden:

  • Gültiger Identitätsnachweis (z. B. Personalausweis)
  • Erklärung über laufende Ermittlungs- und Strafverfahren (Vorlage wird zugesendet)
  • Führungszeugnis nach §30 Abs.1 des Bundeszentralregistergesetzes ("kleines Führungszeugnis")

 Du bist noch nicht volljährig?

Ab 16 Jahren darfst du mit Zustimmung deiner gesetzlichen Vertreter mitmachen. (Vorlage wird zugesendet)


Ablauf (Theorie&Prüfung)

Nach verbindlicher Anmeldung erhalten Sie von uns zur Vorbereitung ein Handout (per pdf) mit einer Zusammenfassung der Ausbildungsinhalte zu den Themen Meteorologie, Luftrecht, Navigation und Flugbetrieb.

WICHTIG: Dieses Handout soll vorab mehrfach gelesen und studiert werden, um die Grundlagen bis zur Schulung zu festigen.

Am Thoerietag werden diese Themengebiete durch unseren Referenten intensiv geschult. Anschließend findet die Prüfung statt.

Die 54 Prüfungsfragen zu den drei Themengebieten Luftrecht, Meteorologie und Flugbetrieb/Navigation werden im Multiple-Choice-Verfahren mit jeweils 4 Antwortmöglichkeiten und nur einer richtigen Lösung schriftlich abgefragt.
Die reine Prüfungszeit beträgt 60 Minuten. Danach erfolgt vor Ort die Kontrolle.
Mit mindestens 75% richtig beantworteten Fragen pro Themengebiet gilt die Prüfung als erfolgreich abgeschlossen und Sie bekommen den Kenntnisnachweis (sog. Drohnenführerschein) gemäß § 21d LuftVO ausgehändigt.

Linie_hellblau_NEU

Referenten

Theorie und Prüfung

Peter Selig

Praxis-Schulung

Andreas Schober

Ihr Nutzen

  Der prüfungsrelevante Lernstoff wird leicht verständlich mit dem Dozenten aufgearbeitet.

Unklarheiten können vor der Prüfung zum Kenntnisnachweis geklärt werden.

 Mit erfolgreich abgelegter Prüfung können Sie Ihre Drohne jederzeit nutzen, sowohl privat als auch gewerblich.

 Sie können aus dem gesamten Erfahrungspool unserer Dozenten schöpfen und direkt in die Praxis umsetzen.



Ihr Extra

Mit Ihrem neu erstandenen Kenntnisnachweis erhalten Sie einen Gutschein* der Firma   SkyscreamAir - Andreas Schober, Mittelstraße 3, 97828 Marktheidenfeld für einen Vorzugsrabatt beim Kauf Ihrer eigenen Drohne inklusive Wartungs- und Serviceleistungen.

*) In Bezug auf den Rabatt-Gutschein bestehen keinerlei Ansprüche gegen die Handwerkskammer für Unterfranken.






Der Bayerische Bildungsscheck



Zuschuss für digitale Bildung

Der Freistaat fördert die berufliche Weiterbildung im Bereich Digitalisierung mit dem „Bayerischen Bildungsscheck“.
Beschäftigte können einen Pauschalzuschuss von 500 Euro beantragen. (Die Bildungsschecks werden nur an Beschäftigte ausgestellt, nicht an Unternehmen.)

So funktioniert es:

Interessenten wenden sich an „Weiterbildungsinitiatoren“ in den jeweiligen Regierungsbezirken. Diese stellen Ihnen den Bildungsscheck aus, den Sie dann beim Weiterbildungsträger zur Verrechnung abgeben.

Linie_hellblau_NEU

Hier werden Sie beraten und erhalten Ihren Bildungsscheck:

In Unterfranken stehen drei Weiterbildungsinitiatorinnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Für den Agenturbezirk Würzburg mit Kitzingen, Karlstadt und Lohr am Main

Petra Hagenauer
BFW Berufsförderungswerk Nürnberg gGmbH, Geschäftsstelle Würzburg
Telefon 0931 46787 43 - E-Mail: petra.hagenauer@bfw-nuernberg.de

09.09.-21.09.2020 vertreten durch:
Günter Schmid
BFW Berufsförderungswerk Nürnberg gGmbH, Geschäftsstelle Nürnberg
Telefon 0911 938-7515 - E-Mail: guenter.schmid@bfw-nuernberg.de

  • Für den Agenturbezirk Schweinfurt

Lara Polster
bbw Schweinfurt
Telefon 09721 1724 50 - E-Mail: lara.polster@bbw.de



  • Für den Agenturbezirk Aschaffenburg

Susanne Trunk
SQG Aschaffenburg
Telefon 06021 38651 12 - E-Mail: susanne.trunk@sqg-aschaffenburg.de

Linie_hellblau_NEU

Informationen und Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen für die Erteilung eines Bildungsschecks erfüllt werden müssen, lesen Sie bitte auf  www.bildungsscheck.bayern.de nach oder Sie lassen sich direkt bei den Weiterbildungsinitiatoren beraten.

Dauer

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

 

Termine, Preise & Online-Anmeldung



Baumgartner Gottfried

Gottfried Baumgartner

Leiter des Kompetenzzentrums für Energietechnik

Daimlerstraße 5
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2105
Fax 0931 4503-2805
g.baumgartner--at--hwk-ufr.de

Metz Lucia
Daimlerstraße 5
97082 Würzburg
Tel. 0931 4503-2109
Fax 0931 4503-2809
l.metz--at--hwk-ufr.de