Hygienevorschriften bei der Handwerkskammer Unterfranken
eakgrungenerd - stock.adobe.com | icons: © Fiedels - stock.adobe.com

Coronavirus - Hinweise für Kursteilnehmende

++ Informationen zum Kursbetrieb und zu Prüfungen (Stand: ab 7.06.2021) ++

Aktuell sind in Bayern Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen grundsätzlich in Präsenzform möglich. Voraussetzung ist, dass am Durchführungsort die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet.

Wenn der 7-Tage-Inzidenz Wert drei Tage in Folge über 100 liegt, tritt die sogenannte Notbremse in Kraft. Die entsprechenden inzidenzwertabhängigen Regelungen der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten ab dem 5. Tag der erstmaligen Überschreitung. Für Präsenzunterricht an Bildungseinrichtungen des Handwerks sowie Ausbildungsstätten und Bildungseinrichtungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung gilt dafür weiterhin die Allgemeinverfügung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums vom 4. Mai 2021. Die Teilnehmer/innen werden dann gesondert kontaktiert. Sollte der Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder unterschritten werden, greifen ab dem 7. Tag der erstmaligen Unterschreitung erneut Lockerungen.

Für Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer bedeutet das:

  • Auszubildende erhalten eine Einladung zur überbetrieblichen Lehrunterweisung, sobald diese terminiert sind.

  • Kursteilnehmende der Fort- und Weiterbildung erhalten von ihre Kursleiter/innen Informationen zum möglichen Präsenzunterricht. Unabhängig davon finden Weiterbildungskurse zum Teil auch weiterhin digital statt.

  • Prüfungen können bis auf weiteres stattfinden. Nur falls sich aus organisatorischen Gründen Änderungen ergeben würden, werden die Prüfungsteilnehmer/innen rechtzeitig schriftlich informiert.

Linie_hellblau_NEU

Wichtiger Hinweis für ÜLU-Teilnehmer*innen

Bitte beachten Sie!

Aufgrund der aktuellen 7-Tages-Inzidenz unter 100 in der Stadt Würzburg und der Freigabe der Kreisverwaltungsbehörde finden ab dem 17.05.2021 wieder alle überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen im Bildungszentrum Würzburg in Präsenzunterricht statt.

Wenn Sie Fragen zu Terminen der übertrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) haben,
wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:

Matthias Reith

  0931 4503-2117
    m.reith@hwk-ufr.de


Albert Siebenlist

0931 4503-2725
    a.siebenlist@hwk-ufr.de

Gerald Halbig

  0931 4503-2114
    g.halbig@hwk-ufr.de


Alexander Schäfer 

0931 4503-2118
  a.schaefer@hwk-ufr.de

Linie_hellblau_NEU

+++ Aktuell: Testpflicht für Kursteilnehmer/innen ab 07.06.2021 ausgesetzt +++

Corona-Test
jarun011/AdobeStock

Aufgrund der aktuellen 7-Tages-Inzidenz der Stadt Würzburg ist die Testpflicht für Kursteilnehmer/innen im Bildungszentrum Würzburg bis auf Weiteres ausgesetzt.

Wir bewerten die Corona-Situation kontinuerlich und passen unser Hygienekonzept entsprechend der 7-Tages-Inzidenz an. An dieser Stelle können Sie sich über die aktuell geltenden Hygieneregeln im Bildungszentrum informieren.

Unser Angebot an alle Kursteilnehmer/innen:

Um das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten, haben die Kursteilnehmer/innen die Möglichkeit einen kostenlosen Selbsttest vor Unterrichtsbeginn durchzuführen. Sprechen Sie uns an!



Hier finden Sie weitere ausführliche Informationen und häufige Fragen (FAQ) zur Testpflicht in den Bildungsstätten der Handwerkskammer.